Entwicklung in Revit + 3D Max

Heute sind die Informationstechnologien weit fortgeschritten, insbesondere im Architekturbereich und Bauwesen. Die Arbeit mit moderner Software ist nicht nur viel einfacher, sondern auch viel angenehmer als vor 10-15 Jahren. Eine große Anzahl von Arbeitswerkzeugen, die in die Software integriert sind, ermöglicht die Realisierung einer beliebigen, selbst verwegensten und kühnen  Architekturidee.

01 (3)

Heute sprechen wir über eine Kombination von 3D Max und Revit. Lassen Sie uns versuchen, ihre Möglichkeiten aufzudecken und auf die Mängel hinzuweisen. Wenn alles mit 3D max relativ klar ist, kann das Programm Revit viele Fragen aufwerfen. Die Verwendung von 3D-Technologien im Entwicklungsbereich vereinfachte die Objektüberwachung in großem Maße und half, von der ewigen Kollisionen auf der Baustelle loszuwerden. Das Programm Revit der Teamarbeit perfekt  angepasst ist. Während der Arbeit mit einer einzigen Datei des Dateispeichers können alle Projektbeteiligten Änderungen im Projekt in Echtzeit sehen. Das befreit man von solchen sinnlosen Tätigkeiten, wie Laufen mit einem Blitzlauf durch das Büro und Überprüfung der Zeichnungen.

01 (2)Die moderne Architekturvisualisierung stützt sich auf 3ds max und vray. Bei der Arbeit kann der Kunde eine Menge von Bearbeitungen eintragen. Das alles muss durchbessern werden, und jeder Render dauert mehrere Tage. Revit ermöglicht es, den gesamten Prozess wesentlich schneller zu machen und die Abhängigkeit von Darstellungskünstlern zu beseitigen. Bei der professionellen Arbeit in diesem Programm kann man nicht nur Dokumentation, sondern auch ein Modell bekommen. Dazu genügt es, fertige Bibliotheken mit Materialien und Modellen herunterzuladen.

01

Die Erstellung der Innenarchitektur in Revit ist ein wahres Vergnügen. Jetzt muss man nicht die Kachelplatte manuell vorschneiden, ihre Anzahl zählen und dann alles in 3D max modellieren. Hier ist der Prozess viel einfacher. Mit einem 3DDD-Pro-Account, einer guten Textur-Bibliothek, der Fähigkeit, die Licht- und Vray-Materialien anzupassen, kann ein Innenarchitekt das Projekt erfolgreich umsetzen. Was die Architektur betrifft, ist der Prozess ungefähr gleich und vielleicht sogar einfacher.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass bei der Arbeit mit beiden Programmen (3d max und Revit) man die volle Interaktivität des gesamten Prozesses genießen kann. Wenn man Revit mit 3D Max gleichzeitig benutzt, ist es möglich, die Spezifikation, Zeichnungen und das 3D-Modell einfach und schnell ändern. Nehmen wir an, Sie haben ein bestimmtes Material an der Wand angewandt, und dann haben Sie beschlossen, die Parameter zu ändern. Nachdem die Änderungen in 3D max vorgenommen wurden, ändert sich die Geometrie und bestehen bleiben die eingestellten Texturen und Materialien.